euronet

Der richtige Umgang mit Materialien und Werkzeugen

Julika David

Hallo, ich habe im September 2017 eine Ausbildung zur Augenoptikerin bei Optik Kronwinkler begonnen. In Form von kleinen Beiträgen möchte ich euch mit durch meine Ausbildung nehmen und euch den Verlauf näher vorstellen.

Der richtige Umgang mit Materialien und Werkzeugen

Neben dem Umgang mit Materialien und Werkzeugen spielt die Hauptrolle natürlich die Brille.

Hierzu habe ich gelernt Brillengläser zu unterscheiden und ein Glas anhand notwendiger Angaben exakt anzuzeichnen. Ein weiterer Teil dieses Ausbildungsabschnittes ist es eine Brille, egal ob Kunststoff oder Metall, mit Werkzeugen zu verformen und standardgemäß auszurichten.

In den ersten Wochen erlernt man den Umgang und das Bearbeiten verschiedener Materialien wie Kunststoff, Glas und Metall. Diese werden in der Optik und für Brillenfassungen verwendet. Mit der Zeit entwickelt sich dann auch ein Gefühl für die Werkstoffe und der Umgang mit Werkzeugen, wie Feile oder Säge wird immer sicherer.

Aus einer Acetatplatte, einem vergrößernden Glas und den richtigen Werkzeugen habe ich eine Lupe erstellt und anschließend verglast.

Löten von Metallfassungen

Julika David

Hallo, ich habe im September 2017 eine Ausbildung zur Augenoptikerin bei Optik Kronwinkler begonnen. In Form von kleinen Beiträgen möchte ich euch mit durch meine Ausbildung nehmen und euch den Verlauf näher vorstellen.

Löten von Metallfassungen

In diesem Beitrag möchte ich euch mehr zum Thema Löten erzählen…

…bricht eine Metallfassung, können wir diese in den meisten Fällen selbst in unserer Werkstatt reparieren.

Bei dieser Fassung war der Steg gebrochen. Die Bruchstelle habe ich mit einer Feile bearbeitet und die Brille in eine Lötplatte eingespannt. Anschließend auf die Bruchstelle vorsichtig Flussmittel aufgetragen und mit der Flamme des Lötgeräts erwärmt. Hat das Grundmaterial die Arbeitstemperatur erreicht fließt das Lot in den Spalt und verbindet beide Einzelteile fest miteinander. Mit Wasser wird die heiße Lötstelle abgekühlt und die Gitterstrukturen des Materials verfestigen sich wieder. Danach kann mit Feile, Schleifpapier und Poliergummi nachbearbeitet werden.

PS: Das Löten ist auch Bestandteil der Gesellenprüfung Teil 1.

Das Kitten – Reparatur einer Kunststoff­fassung

Astrid Pollersbeck

Hallo, ich habe 2016 meine Ausbildung bei Optik Kronwinkler in Arnstorf begonnen. Schon bei meinem Praktikum wurde mir klar, dass dies der perfekte Beruf für mich ist! Nicht nur das Handwerkliche, sondern auch der Umgang mit Kunden, macht mir sehr viel Spaß.

Das Kitten – Reparatur einer Kunststoff­fassung

Heute gebe ich euch einen kleinen Einblick in das 2. Ausbildungsjahr. Wenn eine Kunststofffassung bricht, kann man diese durch Kitten wieder reparieren.

Als erstes wird die Fassung sorgfältig im Ultraschallgerät gereinigt. Wenn nötig die Bruchstelle mit einer Feile bearbeiten, so dass diese perfekt zusammenpassen. Nun das Aceton in einen Behälter füllen und die Bruchstelle einen 1/2 cm darin eintauchen, um diese anzulösen.

Nach ca. 5 Minuten sind die Stellen gut anzulösen und können in der richtigen Position zusammengefügt werden. Nachdem die Kittung 12 Stunden ausgehärtet ist, kann mit der Nachbearbeitung begonnen werden. Hierbei wird die Bruchstelle mit einer Feile und Schmirgelpapier so bearbeitet, dass eine glatte Oberfläche entsteht.

Zum Schluss wird die Fassung noch poliert, bis diese wieder glänzt.

Eure Astrid

Vom Rohglas zur fertigen Brille!

Selina Rienau

Hallo, ich bin Auszubildende im 2. Lehrjahr.
Meine Ausbildung zu Augenoptikerin begann im September 2017 in Arnstorf. Sie bereitet mir eine große Freude, denn Brille ist nicht gleich Brille!

Vom Rohglas zur fertigen Brille!

Hey ihr Lieben,
wenn ihr wissen wollt, wie eure Brille gefertigt wird, ist das genau der richtige Blog für euch!
Zuerst werden die runden Rohgläser auf ihre Richtigkeit überprüft. Wir kontrollieren die Vergütung und die Oberfläche auf Unregelmäßigkeiten und messen die Stärken eurer Gläser nach.
In der Zeit tastet das Blockgerät die Fassung und somit die Form ab, damit später die runden Gläser genau in eure Fassung passen.

In unserem Blockgerät werden die Gläser optimal positioniert, sodass der optische Mittelpunkt und euer Durchblickspunkt übereinstimmen. Damit das Glas die richtige Position und Form hat, wird der sogenannte Blocker auf dem Glas befestigt.

Das Glas wird in den Schleifautomaten eingespannt. Die Form und alle Daten werden nochmals von uns überprüft. Wenn alles übereinstimmt, starten wir den Schleifvorgang und das Glas wird mit Schleifscheiben in die Form eurer Brille gebracht.

Sobald eure Gläser die richtige Größe haben, werden sie in eure Brille eingebaut.

Zum Schluss wird die Brille standardausgerichtet, die Zentrierung wird überprüft und sie wird im Ultraschallbad gereinigt, damit ihr mit eurer neuen Brille den perfekten Durchblick habt.

Somit ist auch Eure Brille ein Einzelstück!

Bis bald
Eure Selina

Die richtige Größe einer Brille

Eva Rauchbart

Hallo ihr Lieben, ich bin Eva Rauchbart, auszubildene Augenoptikerin im 3. Lehrjahr. Bei der Berufswahl war mich wichtig, dass der Beruf abwechslungsreich und interessant ist und welcher ist hier besser geeignet als meiner.

Die richtige Größe einer Brille

Heute nehme ich euch mit ins 2. Lehrjahr und erkläre euch, worauf wir bei der Größe einer Brille achten.

Als erstes achte ich darauf, dass ihr mittig bis etwas weiter innen durch die Brille durchschaut, dann ist die Brille in der Breite weder zu klein noch zu groß.

In der vertikalen Ebene ist es wichtig, dass sich eure Augen im oberen Drittel befinden. Hierbei orientieren wir uns an unserem Gesicht. Ganz oben befinden sich die Augenbrauen, dann folgen die Augen und der längere Teil des Gesichtes geht nach unten hin weiter. Bei eurer Brille soll das genauso sein.

Der Fassungsrand ist ganz oben, eure Augen im oberen Drittel und auch hier geht der längere Teil der Brille nach unten weiter.

Wenn Ihr das beachtet, könnt ihr jede Brille tragen, egal ob rund, eckig, pantoförming oder cateye. Brillen haben eine tolle Eigenschaft: sie können euch je nach Farbe und Form unterschiedlich wirken lassen.

Brille ist nicht gleich Brille – Arten und Fassungsteile

Selina Rienau

Hallo, ich bin Auszubildende im 2. Lehrjahr.
Meine Ausbildung zu Augenoptikerin begann im September 2017 in Arnstorf. Sie bereitet mir eine große Freude, denn Brille ist nicht gleich Brille!

Brille ist nicht gleich Brille – Arten und Fassungsteile

In den ersten Tagen der Ausbildung lernte ich verschiedenste Arten der Brillen kennen. Es gibt sie in verschiedenen Formen – rund oder eckig – und mehreren Größen – für jeden ist die Richtige dabei.

Weitere Unterscheidungen liegen bei der Art der Fassung. Die Wahl des geeigneten Materials spielt dabei eine wesentliche Rolle. Schließlich bestimmt die Brille das Erscheinungsbild des Brillenträgers.

Man unterscheidet zwischen Kunststoff-, Metall-, Nylor-, und der Bohrbrille. Besonders an der Nylorfassung ist der Faden, der das Glas in der Fassung hält. Somit ist sie an einer Hälfte Rahmenlos.

Die randlose Brille hat eine eher unscheinbare Wirkung, garantiert aber ein uneingeschränktes Sichtfeld.

PS: Metallfassungen mit einem dünnen, feinen Rand liegen derzeit total im Trend!

An dieser Brille habe ich euch die einzelnen Fassungsteile nochmal gekennzeichnet.

Eure Selina

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart