EINSTÄRKENBRILLEN

Sie sehen Gegenstände in Ihrer Nähe tadellos, Dinge in weiterer Ferne verschwimmen jedoch vor Ihren Augen? Dann sind Sie vermutlich kurzsichtig.

Oder Sie sehen in die Ferne scharf, haben jedoch Probleme beim Lesen? Dann liegt eine Weitsichtigkeit nahe. Sie benötigen sogenannte Einstärkengläser, denn diese kommen immer dann zum Einsatz, wenn Sie nur in einem Bereich des Sehens Unterstützung benötigen.

Einstärkengläser von Rodenstock erhalten Sie in bester Qualität, gefertigt aus besten Materialien – je nach individueller Anforderung aus Kunststoff oder Glas. Dies garantiert Ihnen höchsten Sehkomfort.

Einen besonderen Schliff bekommen die Gläser bei starken Fehlsichtigkeiten: damit sie auch dann noch so leicht und dünn wie möglich bleiben.

Unsere Gläser bieten Ihnen eine besonders kurze Eingewöhnungszeit und beste Spontanverträglichkeit.

Kleine Augenkunde!

Wenn bei Ihnen eine Fehlsichtigkeit festgestellt wurde, passt die Brechkraft der Augenlinse nicht ganz exakt zur Baulänge des Augapfels. Hier kann eine Einstärkenbrille zum ca. 40. Lebensjahr helfen, Unscharfes in allen Entfernungen wieder scharf zu sehen. Sie sorgt dafür, dass sich die Lichtstrahlen im Auge genau auf der Netzhaut treffen und ein scharfes Bild ergeben. Beim fehlsichtigen Auge entsteht dieses Bild entweder vor Kurzsichtigkeit oder hinter Weitsichtigkeit der Netzhaut. Das Resultat ist ein unscharfes Bild unserer Umwelt.